Spielen

Gamingstühle aus Stoff oder Kunstleder – was ist besser?

Teilen:

Heute weiß man, dass ein Gamingstuhl die beste Option für Gamer ist, aber auch für alle, die aus beruflichen Gründen viel Zeit vor dem Computer verbringen. Gamingstühle sind nicht nur bequem, sondern auch äußerst anpassungsfähig und ergonomisch, da die Neigung der Rückenlehne, die Höhe der Armlehnen und andere Details verstellbar sind, sodass man stets die beste Haltung einnehmen kann.
Wenn Sie sich für diese Option entschieden haben, stehen Sie womöglich vor einer weiteren schwierigen Entscheidung: Was ist besser – ein Gamingstuhl aus Stoff oder einer aus Kunstleder? Beides sind gute Entscheidungen und gleichermaßen bequem. Sie müssen sich nur überlegen, welcher Stuhl sich für den von Ihnen gewünschten Verwendungszweck am besten eignet, und genau dabei werden wir Ihnen auf dem Blog von BueroStuhl365 helfen.

Vor- und Nachteile von Gamingstühlen aus Stoff

Wenn man vor der Entscheidung steht, einen Gamingstuhl aus Stoff oder Kunstleder zu kaufen, ist es normal, dass man dazu neigt, nach dem Design zu gehen. Gamingstühle aus Leder ziehen mehr Aufmerksamkeit auf sich, da sie deutlich avantgardistischer aussehen. Aber haben Sie auch die Vorteile eines Gamingstuhls aus Stoff bedacht?

  • Der Bezug von Gamingstühlen aus Stoff ist atmungsaktiv, weshalb sie in den wärmeren Monaten ein viel angenehmeres Temperaturgefühl vermitteln. Dies ist wichtig, wenn Sie in einer Gegend mit sehr hohen Temperaturen im Frühling und Sommer leben, da Sie während des langen Sitzens auf dem Stuhl weniger schwitzen.
  • Der Stoff von Gamingstühlen hält in der Regel viel länger als Leder, denn diese Art von Stoff ist wesentlich widerstandsfähiger gegenüber Reibung, die unvermeidlich entsteht, wenn man lange auf dem Stuhl sitzt, unabhängig von der ausgeübten Tätigkeit.

Der größte Nachteil von Gamingstühlen aus Stoff ist, dass sie schwieriger zu reinigen sind als Stühle aus Kunstleder. Verschüttete Flüssigkeiten oder der unvorsichtige Umgang mit Lebensmitteln, Stiften oder anderen Dingen, die auf den Stoff abfärben können, verursachen Flecken, die nur schwer zu entfernen sind.

Eine gute Lösung kann ein Stoffbezug sein, der allerdings perfekt anpassbar sein und sich wie eine zweite Haut an den Stuhl anschmiegen muss, damit er für den Nutzer nicht unangenehm wird.

Vor- und Nachteile von Gamingstühlen aus Kunstleder

Gamingstühle aus Leder oder Kunstleder sind optisch am ansprechendsten, aber neben ihrem Design sind sie vor allem wegen ihrer komfortablen Eigenschaften eine gute Wahl:

  • Das Material, mit dem sie beschichtet sind, ist sehr leicht zu reinigen. Einfach mit einem feuchten Tuch abwischen, um jede Art von flüssigen oder festen Rückständen zu entfernen, ohne Spuren zu hinterlassen. Bei guter Pflege wird es stets makellos sein.
  • Das Sitzgefühl in einem Gamingstuhl aus Leder ist angenehmer, was sehr hilfreich ist, wenn man lange auf dem Stuhl sitzen muss.

Der größte Nachteil dieser Art von Gamingstühlen ist jedoch, dass der Bezug nicht atmungsaktiv ist. Deshalb neigt man auf so einem Stuhl dazu, viel mehr zu schwitzen, was sich in den heißesten Monaten des Jahres noch verstärken kann. Auch hier kann eine Abdeckung oder ein Bezug der beste Verbündete sein, auch wenn das Wärmegefühl immer noch größer ist als bei einem mit Stoff bezogenen Stuhl.

Außerdem ist Kunstleder weniger haltbar als der Bezug von Gamingstühlen aus Stoff. Es ist normal, dass das Leder während des Gebrauchs Risse bekommt und sogar kleine Stücke davon abfallen können. Alle Gamingstühle aus Kunstleder im Katalog von BueroStuhl365 garantieren jedoch die maximale Haltbarkeit dieses Materials.

Unser Fazit: Was ist besser – Gamingstühle aus Stoff oder aus Leder?

Bei der Wahl eines Gamingstuhls, egal ob aus Stoff oder Kunstleder, sollte man nicht nur auf das Bezugsmaterial achten.

Zwar spielt das Material, mit dem der Gamingstuhl bezogen ist, eine Rolle hinsichtlich der Haltbarkeit und der Bequemlichkeit, vor allem in heißen Gebieten, aber das Wichtigste ist der Komfort, den der Stuhl während der Jahre der Nutzung bietet.

Anders ausgedrückt: Es ist wichtig, auch auf weitere Details zu achten.

  • Die Art der Polsterung unter dem Stoff oder dem Leder.
  • Welche individuellen Gestaltungsmöglichkeiten die Armlehnen bieten.
  • Wie stabil der Stuhl ist, wenn der Sitz nach hinten geneigt ist.
  • Inwieweit sich der Sitz verstellen lässt.
  • Wie groß der Nutzer mindestens sein muss, damit der Stuhl bequem ist.
  • Ob der Stuhl gut zu dem Schreibtisch passt, an dem er genutzt werden soll.
  • Ob er die Möglichkeit bietet, Lenden- und Halswirbelkissen zu verwenden.

Was auch immer Sie suchen – im Katalog von BueroStuhl365 finden Sie die besten Gamingstühle aus Stoff und Kunstleder zum besten Preis. Es braucht nur wenige Klicks, und schon werden sie zu Ihnen nach Hause geliefert!