Beratung zum Stuhl

Maße von Bürostühlen: Wichtige Überlegungen

Teilen:

Die Abmessungen der Bürostühle sind tatsächlich wichtig. Sie können den Unterschied zwischen angenehmem Arbeiten und ständigen Beschwerden ausmachen. Rückenschmerzen, aber auch Nackenbeschwerden, Kopfschmerzen, Unwohlsein in den Handgelenken, in den Beinen...

Wenn es um Bürostühle geht, gibt es eine riesige Auswahl. Nicht alle Stühle passen zu allen Körpertypen. Denn nicht alle Menschen sind gleich. Deshalb ist es wichtig, einen Stuhl zu finden, der zu Ihrer Größe und Ihren speziellen Bedürfnissen passt. Jeder Mensch ist anders, und jeder Stuhl sollte sich an seine Arbeitsanforderungen und seinen Körpertyp anpassen.

Kleine Schreibtischstühle

Amira Stuhl

Kleine Stühle sind darauf ausgelegt, Personen mit geringerer Körpergröße zu unterstützen. Standardgrößen funktionieren oft nicht für diese Personen. Deshalb haben kleine Stühle eine niedrigere Rückenlehnenhöhe, eine schmalere Sitzfläche und eine flachere Sitzfläche.

Diese Anpassungen werden vorgenommen, um Personen, die sich in einem Standard-Bürostuhl unglaublich unwohl fühlen könnten, besser zu unterstützen. Und sie sind für Kinder und Jugendliche geeignet. Diese Art von Stuhl wäre jedoch nicht geeignet für Büros, in denen täglich 8 Stunden gearbeitet wird.

Maße Standard-Bürostühle

Die Standard-Bürostühle funktionieren in der Regel für die meisten Menschen. Sie sind darauf ausgelegt, ein Gewicht von etwa 110 kg zu tragen. Im Allgemeinen sind diese Standardgrößen gut für Personen mit einer Größe von zwischen 1,65 m und 1,78 m.

Sogar innerhalb dieser bestimmten Größe gibt es viele Unterschiede in Bezug auf die verfügbaren ergonomischen Einstellungen. Daher ist es wichtig zu überprüfen, ob der Stuhl, den wir kaufen möchten, unseren Bedürfnissen entspricht und über Einstellungen verfügt, die es uns ermöglichen, ihn perfekt anzupassen. Dies spart uns langfristig viele Probleme und gewährleistet, dass wir die Gesundheit unseres Rückens während der Arbeit oder des Studiums schützen.

Maße Große und hohe Schreibtischstühle

Große und hohe Stühle sind darauf ausgelegt, Personen mit größerer Körpergröße und in der Regel solche, die über 1,80 m groß sind, zu unterstützen. Diese hochwertigen Chefsessel bieten maximalen Komfort und eine höhere Gewichtskapazität, um die Sicherheit des sitzenden Benutzers zu gewährleisten. Ihr Preis ist höher, aber es lohnt sich, in sie zu investieren, da sie eine wesentlich längere Lebensdauer haben, was den Preis ausgleicht. Sie verfügen auch über alle Mechanismen und Optionen, die sie vollständig anpassbar machen.

Die Abmessungen der großen und hohen Schreibtischstühle variieren, aber sie haben in der Regel breitere Sitzflächen und Rückenlehnen, um auch Personen mit größerer Körpergröße bequem Platz zu bieten. Neben dem großzügigen Raum sind diese Stühle in der Regel darauf ausgelegt, ein höheres Gewicht zu tragen, was sie ideal sowohl für große Menschen als auch für diejenigen macht, die einen robusten und widerstandsfähigen Stuhl suchen.

Zusammenfassend sind große und hohe Schreibtischstühle eine kluge Wahl für diejenigen, die Komfort, Unterstützung und Langlebigkeit suchen. Wenn Sie groß sind oder einfach einen geräumigen und stabilen Stuhl bevorzugen, sollten Sie in einen dieser hochwertigen Stühle investieren, um Ihr Arbeits- oder Studienerlebnis zu verbessern.

Warum die Auswahl von Stühlen mit geeigneten Maßen so wichtig ist?

Die Wahl der richtigen Maße bei einem Bürostuhl ist entscheidend, um ein komfortables und gesundes Arbeitsumfeld zu gewährleisten. Die Ergonomie spielt dabei eine entscheidende Rolle, da ein gut eingestellter Stuhl langfristige Gesundheitsprobleme verhindern und die Produktivität steigern kann.

Wenn die Maße eines Stuhls, wie die Sitzhöhe und die Rückenlehnenhöhe, nicht richtig auf die Körpergröße und die Vorlieben des Benutzers abgestimmt sind, können Probleme wie Rücken-, Nacken- oder Handgelenkschmerzen auftreten. Ein gut gestalteter und richtig eingestellter Stuhl fördert eine natürliche und bequeme Haltung, reduziert Ermüdung und Muskelverspannungen.

Darüber hinaus kann die richtige Ergonomie in einem Bürostuhl die Produktivität und die Konzentration steigern. Gut gestaltete Stühle unterstützen Mitarbeiter dabei, länger und ohne Unbehagen oder Ablenkung bei der Arbeit zu bleiben.

Wie wählt man die richtigen Maße für einen Stuhl aus?

Es gibt viele Arten von ergonomischen Stühlen, die im Büro verwendet werden können. Kein Stuhltyp ist unbedingt der beste, aber es gibt einige Dinge, die Sie vor dem Kauf beachten sollten. Diese Optionen ermöglichen es dem Einzelnen, den Stuhl so anzupassen, dass er gut zu seinen speziellen Anforderungen passt.

Es gibt einige Hauptmerkmale, die jeder ergonomische Stuhl haben sollte, einschließlich

Sitzhöhe von Bürostühlen

Die Sitzhöhe des Bürostuhls sollte einfach verstellbar sein. Ein pneumatischer Einstellhebel ist die einfachste Möglichkeit, dies zu tun. Eine Sitzhöhe von zwischen 40 und 50 cm über dem Boden sollte für die meisten Menschen funktionieren. Dies ermöglicht es dem Benutzer, die Füße flach auf dem Boden zu haben. Dadurch sind die Oberschenkel in horizontaler Position und die Arme auf Schreibtischhöhe.

Tiefe

Der Sitz sollte breit und tief genug sein, um jeden Benutzer bequem zu unterstützen. Im Allgemeinen beträgt die Breite 30 bis 40 cm. Die Tiefe (vom vorderen bis zum hinteren Teil des Sitzes) sollte ausreichend sein, damit der Benutzer mit dem Rücken an der Rückenlehne sitzen kann. Etwa 5 bis 10 cm zwischen der Rückseite der Knie und dem Sitz des Stuhls sollten frei bleiben. Die Neigung des Sitzes nach vorne oder hinten sollte verstellbar sein.

Akira Stuhl Akira Stuhl ansehen

Breite

Für bequemes Sitzen planen Stuhldesigner in aller Regel mit 45 cm Sitzbreite. Großzügiger designte Speisezimmersessel sind oft noch breiter, was gerade für kräftig gebaute Menschen ein Mehr an Komfort bedeutet.

Planst du den Platz am Tisch, rechne mit 60 cm Breite pro Essplatz, damit jede Person genügend Platz hat, sich ungehindert zu bewegen. Achte besonders darauf, wie viel Platz zwischen den Tischbeinen verfügbar ist – es wäre sehr ärgerlich, nicht alle Stühle unter den Tisch schieben zu können, wenn ein Bein oder eine Zarge im Weg ist. Im Zweifelsfall lieber noch mal nachmessen! Gerade Armlehnstühle und Speisezimmersessel überschreiten die 60 cm mitunter – rechne also immer noch ein wenig Platz zum Verschieben und Stühlerücken mit ein. Auch für die Ellenbogenfreiheit am Tisch sollten die Stühle nicht dicht an dicht stehen.

Lendenwirbelstütze

Die Lendenwirbelsäule hat eine nach innen gebogene Form. Langes Sitzen ohne Unterstützung dieser Krümmung führt in der Regel zu einer gebückten Haltung und belastet die Strukturen im unteren Rückenbereich. Ein ergonomischer Stuhl sollte über eine Lendenwirbelstütze verfügen (sowohl in Höhe als auch in Tiefe), damit jeder Benutzer die richtige Unterstützung für die nach innen gebogene Form des unteren Rückens erhalten kann.

Rückenlehne von Bürostühlen

Die Rückenlehne von Bürostühlen sollte 35 bis 50 cm breit sein. Wenn die Rückenlehne vom Sitz getrennt ist, sollte sie in Höhe und Winkel verstellbar sein. Sie sollte die natürliche Krümmung der Wirbelsäule unterstützen. Besonders wichtig ist die richtige Unterstützung im Bereich der Lendenwirbelsäule.

Wenn der Bürostuhl Sitz und Rückenlehne als eine Einheit hat, sollte die Rückenlehne verstellbar sein. Sie sollte in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung verstellbar sein und über einen Arretierungsmechanismus verfügen, um zu verhindern, dass sie sich zu weit nach hinten neigt, nachdem der Benutzer den richtigen Winkel eingestellt hat.

Materialien

Das Material von Sitz und Rückenlehne von Bürostühlen sollte ausreichend gepolstert sein, um bequemes Sitzen über lange Zeiträume zu ermöglichen. Ein atmungsaktiver Stoff ist bevorzugt gegenüber einer härteren Oberfläche. Die Qualität des Schaumstoffs ist ebenfalls wichtig, um sicherzustellen, dass der Sitz nicht verformt wird und sich perfekt anpasst.

Armlehnen

Die Armlehnen von Bürostühlen sollten verstellbar sein. Sie sollten es dem Benutzer ermöglichen, die Arme bequem abzulegen und die Schultern zu entspannen. Die Ellbogen und der Unterarm sollten leicht aufliegen. Der Unterarm sollte nicht auf den Armlehnen aufliegen, während man tippt.

Jeder herkömmliche oder ergonomische Stuhl sollte sich leicht drehen lassen, damit der Benutzer verschiedene Bereiche seines Schreibtisches ohne Anstrengung erreichen kann.

Bürostühle sind ein fester Bestandteil unseres Arbeitsalltags. Oft wird ihnen nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt. Wenn ein Stuhl jedoch unbequem ist und Rückenschmerzen auftreten, achten wir auf ihn. Eine falsche Haltung ist die Ursache.

In der Regel bringen wir Probleme nicht mit den ergonomischen Aspekten unserer Arbeit in Verbindung. Aber ein guter ergonomischer Stuhl ist entscheidend, um lange Stunden sitzender Arbeit bewältigen zu können. Wir müssen die Gesundheit unserer Rücken schützen und sicherstellen, dass unsere Haltung korrekt ist. Auf diese Weise vermeiden wir viele Probleme in der Zukunft.